umweltfreundliche Rohstoffe regionale Partner klimaneutrale Produktion nachhaltige Aufforstung

NACHHALTIG GEDACHT.

Was der Adventskalender für Liebe und Klima tut und warum uns das eigentlich so wichtig ist.

bootstrap theme

MEHRWERT FÜR DIE LIEBE.

Am Anfang stand die Idee, den Advent für Paare liebevoll zu gestalten. Da war bereits dieses Bild vor unserem geistigen Auge: 24 aufklappbare Karten an der Wand, jede mit einer schönen Geschichte gefüllt, die das Paar direkt selbst erleben kann! Es entsteht Gemeinsamkeit, Zuwendung und Leichtigkeit in einer Jahreszeit, die sonst leider oftmals als stressig erlebt wird.

Die Inhalte des Adventskalenders bringen Humor und Entspannung in den Alltag und stellen den Fokus für einige Minuten am Tag komplett auf “Partnerschaft”. Durch zweisame Glücksmomente, nützliches Wissen aus der Paarforschung und die eine oder andere Überraschung entsteht ein nachhaltiger Mehrwert für die Beziehung.

MEHRWERT FÜRS KLIMA.

Wir lieben Wälder und das fertige Produkt nutzt ja nun zum Großteil die Ressource Holz. Also ist es naheliegend und nur fair, dass wir der Natur am Ende etwas zurückgeben. Pro verkaufter Paarzeit-Box lassen wir deshalb einen Baum pflanzen!

Durch diesen Zusatz wurde unser Projekt erst richtig rund für uns. Jetzt sind wir stolz und glücklich über die gelungene Kooperation mit Plant-for-the-Planet!

Die Kinder- und Jugendinitiative Plant-for-the-Planet wurde im Januar 2007 ins Leben gerufen. Der damals neunjährige Felix Finkbeiner forderte am Ende eines Schulreferats über die Klimakrise seine Mitschüler auf: „Lasst uns in jedem Land der Erde eine Million Bäume pflanzen!“ Ziel der Kinder- und Jugendinitiative ist mittlerweile, weltweit 1.000 Milliarden Bäume zu pflanzen. Bäume sind das günstigste und effektivste Mittel, CO2 zu binden und so der Menschheit einen Zeitjoker zu verschaffen, um die Treibhausgas-Emissionen auf null zu senken und die Klimakrise abzuschwächen.

2011 übergab das Umweltprogramm der Vereinten Nationen, kurz UN Environment, die traditionsreiche Billion Tree Campaign an Plant-for-the-Planet – und damit den offiziellen Weltbaumzähler. Passend zum ambitionierten Ziel der Kinder hat Plant-for-the-Planet inzwischen die Trillion Tree Campaign ausgerufen (engl. Trillion = 1.000 Milliarden).

Bisher wurden bereits über 13,6 Milliarden Bäume mit Hilfe vieler Erwachsenen in 193 Ländern gepflanzt. Auf der Halbinsel Yucatán in Mexiko pflanzt Plant-for-the-Planet alle 15 Sekunden einen neuen Baum. Das Pflanzprojekt zeigt, wie einfach es ist im großen Stil effizient Bäume zu pflanzen. Mit eigenen Produkten (z.B. Die Gute Schokolade) und Kampagnen (z.B. „Stop talking. Start planting.“) pflanzt die Initiative selbst Bäume und motiviert zum Mitpflanzen. Auf Akademien bilden sich die Kinder gegenseitig zu Botschaftern für Klimagerechtigkeit aus – über 81.000 Kinder und Jugendliche aus 73 Ländern sind schon dabei!

ABGERECHNET
WIRD ZUM PLUS.

Eins ist klar:
Wenn etwas produziert wird, verbraucht es Ressourcen. Das belastet auf die eine oder andere Weise unsere Umwelt.

Wir haben den Anspruch, am Ende mit einer Umweltbilanz dazustehen, als wenn wir nichts produziert hätten! Und am liebsten noch besser.

Wie können wir so eine Bilanz erreichen?

UMWELTFREUNDLICHE ROHSTOFFE.

Wir können zunächst mal Rohstoffe einsetzen, die von vornherein die Umwelt schonen. Für die Herstellung des Adventskalenders haben wir einen verantwortungsvollen und FSC(R)-zertifizierten Partner. Die verwendeten Papiere für die Storycards und die Verpackung stammen nachweislich aus verantwortungsvoller Waldwirtschaft.

(fast) KLIMANEUTRALE PRODUKTION.

Dann schauen wir, dass wir die CO2-Emissionen ausgleichen, die durch die Weiterverarbeitung entstehen. Es ist ein gängiges Modell, dass Ausgleichszahlungen in Umweltprojekte fließen. Deren Nutzen fürs Klima gleicht dann die entstandene Belastung global wieder aus. Das geht zwar bisher noch nicht an allen Stellen automatisch. Aber den Löwenanteil, nämlich das Bedrucken unserer Storycards und der Verpackung, können wir klimaneutral gestalten!

REGIONALE PARTNER
& CO2-NEUTRALER VERSAND.

Ein weiterer Schlüssel zur positiven Klimabilanz sind kurze Wege. Wenn wir unsere Partner für Druck, Verpackung und Logistik besuchen, reisen wir höchstens 35 Minuten. Dieses regionale Netzwerk sorgt dafür, dass zwischen Rohstoffen und fertigen Adventskalender-Boxen nur geringe Transport-Emissionen entstehen. Die Bestellungen machen sich dann auf den Weg zu ihren Empfängern, quer durch die Republik. Dafür nutzen wir den CO2-neutralen Versand mit GoGreen, einem Angebot der Deutschen Post DHL Group. 

VERANTWORTLICHKEIT PER GESETZ.

In Sachen Verpackungsgesetz finden wir den deutschen Hang zu Vorschriften mal richtig gut: “Es bezweckt, die Auswirkungen von Verpackungsabfällen auf die Umwelt zu vermeiden oder zu verringern.” (§ 1 (1) VerpackG) Dieses Gesetz verpflichtet Hersteller, ihre Verpackungen lizensieren zu lassen und schafft damit einen fair geregelten Kreislauf im Interesse der Umwelt. Falls ihr unsere Versandkartons in der Papiertonne entsorgt, haben wir bereits unseren Beitrag zum Recycling geleistet.

BILANZ: GRÜN.

Wenn wir am Ende nur unsere internen Prozesse betrachten, würden wir der Umwelt ein kleines Minus schulden. Zum Beispiel gibt’s da noch die Klebeflächen, auf die wir aber nicht verzichten wollen. (Wer hier eine nachhaltige Lösung kennt, möge sich bitte bei uns melden!) Wir haben also noch Optimierungsbedarf.

Während wir daran arbeiten, unser Klimakonzept weiter zu verbessern, wächst aber ja für jeden verkauften Adventskalender ein Baum! Der kann, wenn er groß ist, jedes Jahr bis zu 10 kg CO2 aus der Atmosphäre speichern. Dadurch entsteht ein nachhaltiges Plus in der Paarzeit-Klimabilanz.

Und hier schließt sich auch der Kreis zwischen uns und allen, die unser Projekt unterstützen! Denn das Plus für die Liebe und das Plus fürs Klima können wir uns alle gemeinsam auf die Fahnen schreiben.

APROPOS GEMEINSAM.

Wir stehen auf Vielfalt und Gemeinschaft!
Deshalb stehen wir auch aktiv dafür ein.

Es ist uns zum Beispiel total wichtig, dass sich niemand aufgrund seiner persönlichen Eigenschaften ausgeschlossen fühlt. Texte und Illustrationen von Paarzeit sprechen durch ihre Allgemeingültigkeit Paare aller Couleur an.

So richtig glücklich sind wir über die Zusammenarbeit mit den Osnabrücker Werkstätten, die wir als zuverlässigen Partner für die Fertigung der Adventskalender gewinnen konnten!

MIT ERFAHRUNG, KOMPETENZ
UND HERZ VERPACKT.

Unsere Partner, die Osnabrücker Werkstätten, etikettieren, konfektionieren und verpacken im Auftrag ihrer Kunden. Dabei zeichnen sich hohe Qualität, langjährige Erfahrung und die damit verbundene Fachlichkeit aus.

In den Betriebsstätten der Osnabrücker Werkstätten mit mehr als 2700 Mitarbeitenden können diese flexibel auf Verpackungs- und Terminwünsche reagieren und auch sehr umfangreiche und kurzfriste Aufträge bearbeiten.

Bis so eine Paarzeit-Box am Ende gut gefüllt und versiegelt im Versandkarton landet, gibt's eine lange Reihe von Arbeitsschritten zu erledigen. Wir legen großen Wert auf Präzision und ein ästhetisch hochwertiges Ergebnis. Darauf können wir uns hier verlassen! Jeder Schritt wird gewissenhaft ausgeführt und die Menschen sind mit Hingabe und Spaß dabei. Die Tätigkeit ermöglicht Mitarbeit und Qualifizierung in einem geduldigen Umfeld, das eigentlich jedem Menschen gut tun würde. Wir freuen uns auf eine langfristige Zusammenarbeit!

UND WIR SO.

Wir sind als Gründer von Paarzeit immer mit Herzblut bei der Sache, bis ins kleinste Detail. Für uns persönlich entsteht also auch Nachhaltigkeit in der Möglichkeit, unsere Arbeitszeit mit etwas zu verbringen, das uns so sehr erfüllt.

Das Teamwork gefällt uns sehr und wir sind einfach ständig dankbar über die gemeinsame Zeit und die tollen Begegnungen, die uns dieses Projekt beschert! Paarzeit ist mit vielen Menschen über viele Monate gewachsen und wir sind uns mittlerweile ganz sicher: Energie folgt wirklich der Aufmerksamkeit.

Deshalb sind wir auch gern Ansprechpartner für alle, die sich mit uns zum Thema Nachhaltigkeit und Gründung austauschen möchten! Zögert nicht, euch bei uns zu melden: info@paarzeit.de.

Herzliche Grüße.

Alex & Thorben